ChronMed

Vorteile von My+Care™ ChronMed für die Benutzer

Einzelhandel

Drogerie und Einzelhandel

Möglichkeit eines Arzneimittelzustelldiensts für 1-28 Tage an die Kunden (Tabletten oder Kapseln und Dosierbeutel)

Öffentliche Verwaltung

Kosteneinsparungen für die Gesundheitseinrichtungen Pflegekräfte haben dank der automatischen Dosierhilfe mehr Zeit für die Patientenbetreuung.

Pflegestationen

Effektivere Betreuung und Patienten können Medikamente eigenständiger einnehmen.

qodef-fullwidth-slider

Schmerzmittel und Opioide

Nicht zu viel, nicht zu wenig Medikamente. Abschließbare Gerät garantiert die richtige Medikation und verhindert den Missbrauch der Medikamente

qodef-fullwidth-slider

Senioren

Erinnerungen, die Medikamente zur richtigen Zeit zu nehmen

qodef-fullwidth-slider

Adhärenz bei chronischen Erkrankungen und nach Operationen

Nachgewiesene höhere Einhaltung

qodef-fullwidth-slider

Mobil

Kann überall benutzt werden, und ist leicht mitzunehmen.

qodef-fullwidth-slider

Medikation Patientendaten

Mit My + Care: Medikamenten-Datensammlung und globaler Cloud-Service

qodef-fullwidth-slider

Diverse Möglichkeiten, das Medikament zu verteilen

Einzeldosis und Multi-Dosis-Funktion. Kann auch mit Dosierbeuteln verwendet werden.

Fragen und Antworten zu ChronMed

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam

Wie lade ich Medikamente in den ChronMed Dispenser ein?
  • Der Bestücker muss sicherstellen, dass die Anweisungen des Arztes oder Apothekers hinsichtlich der Dosierungsmenge und -zeit befolgt werden.
  • Schacht 1 enthält immer die erste Dosis des Tages.
  • Sie können beim Bestücken den Dosierungskalender verwenden, die Schachtnummer steht aber auch auf der Unterseite des Geräts.
  • Wenn Sie zum Beispiel die Kassette mit 14 Schächten verwenden und zwei Dosen am Tag einnehmen, ist Schacht 1 für die Morgendosis bestimmt, Schacht 2 für die Abenddosis, Schacht 3 für die Morgendosis, Schacht 4 für die Abenddosis, Schacht 5 wieder für die Morgendosis usw.
Wie viel Medikamente können in der ChronMed Gerät aufbewahrt werden?
  • Es gibt ChronMed-Kassetten mit 14 und 28 Schächten und der Benutzer kann selbst entscheiden, welche er lieber verwenden möchte.
  • Die empfohlene Medikationsmenge pro Schacht und Kassette variiert je nach Größe des Medikaments.
  • Nimmt man beispielsweise die Größe einer handelsüblichen Paracetamol-Tablette mit 10 mm x 5 mm als Grundlage, ergeben sich folgende Richtwerte:
    • Kassette mit 14 Schächten (Schachtvolumen 12.170 mm3): 16 Tabletten pro Schacht
    • Kassette mit 28 Schächten (Schachtvolumen 5888 mm3): 8 Tabletten pro Schacht
Wie viele Alarme kann ich pro Tag einstellen?
  • 1-4 Alarme. Zwischen den Alarmzeiten müssen mindestens vier Stunden liegen. Wenn Sie zum Beispiel den Alarm auf 09:00 Uhr einstellen, ist die nächste mögliche Alarmzeit um 13:00 Uhr, danach um 17:00 Uhr usw.
  • Dieses System dient als zusätzlicher Sicherheitsschritt und soll sicherstellen, dass ausreichend Zeit vergeht, bevor die nächste Medikamentendosis eingenommen wird.
Wie lange muss ich die entsprechende Dosis einnehmen, bevor ChronMed in den nächsten Slot wechselt?
  • Drei Stunden. Wenn Sie zum Beispiel den Alarm auf 09:00 Uhr einstellen, müssen Sie die Dosis zwischen 08:00 und 11:00 Uhr einnehmen
Was passiert, wenn ich nicht innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters (i.s. drei Stunden nach dem ersten Alarm) die richtige Dosis einnehme?
  • Wenn Sie vergessen haben, die erforderliche Medikamentendosis einzunehmen, überspringt ChronMed die Dosis und fährt mit der nächsten Dosis fort.
  • ChronMed gibt nur die richtige Medikation zur richtigen Zeit aus.
  • Wenn Sie also beispielsweise vergessen haben, Ihre Abenddosis einzunehmen, können Sie sie nicht am nächsten Morgen einnehmen.
Wie richte ich die erste Dosis ein?
  • Nach der Einrichtung von ChronMed muss mindestens eine Stunde verstreichen, d. h. die erste Medikamentendosis kann eine Stunde nach der Einrichtung ausgegeben werden
  • Wenn es zum Beispiel gerade 08:00 Uhr ist und Sie die erste Einrichtung abgeschlossen haben, kann die erste Medikamentendosis um 09:00 Uhr ausgegeben werden.
  • Wenn Sie die Alarmzeit auf weniger als eine Stunde nach der aktuellen Uhrzeit einstellen, geht das ChronMed-Betriebssystem davon aus, dass Sie die erste erforderliche Dosis bereits eingenommen haben, fährt mit dem nächsten Schacht fort und gibt diese Medikamentendosis aus.
Wie kann ich die zutreffende Medikamentendosis von ChronMed abrufen?
  • ChronMed gibt zur vorprogrammierten Zeit einen Alarmton ab und benachrichtigt so den Benutzer, dass es Zeit für die Einnahme der erforderlichen Medikamentendosis ist.
  • Wenn der Benutzer bereit zur Einnahme der Medikamente ist (innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens von drei Stunden), drückt er einfach mittig auf die drei Tasten auf der zentralen Bedienkonsole. Anschließend öffnet der Benutzer das Ausgabefach auf der Oberseite des ChronMed-Geräts (und unter der zentralen Bedienkonsole) und nimmt die erforderliche Medikamentendosis heraus.
  • Dadurch geht ChronMed davon aus, dass die erforderliche Medikamentendosis eingenommen wurde und dass mit dem nächsten Schacht fortgefahren werden sollte, um die nächste Medikamentendosis auszugeben.
Mein ChronMed gibt zur vorprogrammierten Zeit keinen Alarm aus. Warum passiert das?
  • Sie haben die Alarmzeit während eines vorherigen Dosierungsfensters programmiert. D. h., wenn es zum Beispiel gerade 10:00 Uhr ist und der erste Alarm um 09:00 Uhr ertönte, müssen Sie den nächsten Alarm mindestens auf 12:00 Uhr, also nach dem aktuellen Dosierungsfenster, einstellen.
  • Deshalb hören Sie keinen Alarm und das ChronMed-Gerät gibt die Medikamentendosis nicht aus.
Wenn das ChronMed-Gerät leer ist, was passiert?
  • ChronMed wartet, bis Sie neue Medikamente in die Kassette einlegen. Wenn die Medikamente eingelegt wurden, beginnt ChronMed wieder mit der Ausgabe.
Wie starte ich das Gerät neu?
  • Nehmen Sie die Batterien 10 Minuten lang heraus. Setzen Sie die Batterien wieder ein. Halten Sie anschließend Taste 3 drei Sekunden lang gedrückt. Auf dem Display wird „SIHO“ angezeigt. Drücken Sie Taste 2 und die Kassette kehrt in die ursprüngliche Position zurück. Halten Sie anschließend Taste 3 drei Sekunden lang gedrückt.
Ist das ChronMed-Gerät kindersicher?
  • Die Dosierhilfe kann auch von Kindern verwendet werden, aber es ist auch möglich, das ChronMed-Gerät bei Bedarf zu sperren.